Schaufeln

4 Artikel

4 Artikel

Eine Schaufel (vom althochdeutschen Scuvala , mittelhochdeutschen Schuvel ), umgangssprachlich in Nord- und Mitteldeutschland auch Schippe oderSchüppe , ist ein Werkzeug zum Bewegen von lockerem Boden oder Schüttgut.

Die Schaufel dient vorrangig dem Aufnehmen und Transport des Material, während der Spaten hauptsächlich darauf ausgelegt ist, festes Material zu lockern. Wenn die Handschaufel dem Graben dient, sind die Übergänge der Bauformen zum Spaten aber fliessend.

Schaufeln haben ein Blatt , das sowohl in Längs- wie auch in Querrichtung mehr oder minder konkav ist, mit Rändern seitlich und/oder an der Hinterkante, und je nach Typ unterschiedlicher Vorderkante.

Handschaufeln haben einen Stiel, kurz bis mannslang, dann auch leicht gekrümmt, und mit oder ohne oberen Querholm ( Spatengriff ), oder auch einem Loch zum Aufhängen.